Das Museum2018-06-25T13:25:11+00:00

DAS MUSEUM

Das Museum befindet sich in einer alten ehemaligen Landschule von 1908. Das denkmalgeschützte Gebäude, das in einem Denkmal- und Naherholungsbereich liegt, wurde in Rahmen der EUROGA 2002plus im Jahr 2002 umgebaut und erweitert.

Bei der Entstehung des Museums (1980) war der Bereich der bäuerlichen Lebens- und Arbeitswelt Schwerpunkt der Sammlung. Seit Mitte der 1980er Jahre konzentrieren sich die Bemühungen verstärkt auf den Ausbau einer alltagsgeschichtlichen Sammlung des 20. Jahrhunderts. Objekte aus Arbeit und Alltag werden als Belege für die Kultur des beginnenden Industriezeitalters gesammelt. Entsprechend basieren heute die Schwerpunkte der Schausammlung, die auf einer Fläche von 330 qm ausgestellt sind, nicht mehr nur auf dem Bereich des vorindustriellen Handwerks und der Hauswirtschaft, sondern beziehen auch die industriewirtschaftliche Umbruchphase nach dem Ersten Weltkrieg in Heiligenhaus mit ein.

Die Dauerausstellung “Leben und Arbeiten in Heiligenhaus zwischen Tradition und Moderne” zeigt Exponate und Installationen zu den Bereichen Hauswirtschaft im Wandel (Küche, Waschküche, Vorratshaltung und Kolonialwarenladen), vorindustrielles Handwerk (Schuhmacher- und Sattlerwerkstatt, alte Gaststätte), Anfänge der heimischen Schlossindustrie, Schule um 1910 sowie Stadtgeschichte.

Neben zahlreichen Exponaten aus dem bäuerlichen Leben sind in einer alten Sattler- und Schreinerwerkstatt auch Zeugnisse Heiligenhauser Handwerkstradition zu finden. Wechselausstellungen ergänzen die Sammlung und liefern zusätzliche Informationen zu den Themen.

Mehrmals im Jahr finden Sonderveranstaltungen statt.

Durch Sonderveranstaltungen wie z.B. das französische Wochenende oder den Bauernmarkt hat sich das Museum Heimatkundliche Sammlung über die Grenzen von Heiligenhaus seinen Ruf als das Museum mit dem besonderen Charme erworben.

FÜHRUNGEN

Zu den normalen Offnungszeiten stehen wir gerne für eine kleine Führung bereit. Sollten Sie als Schulklasse, Großfamilie, Wandergruppe usw. an einer speziellen Führung durch die heimatkundliche Sammlung interessiert sein, ist auch dies kein Problem. Bitte vereinbaren Sie telefonisch Ihren Wunschtermin oder nutzen das Anmeldeformular zum Ausdrucken.

Öffnungszeiten:

Mittwoch 15:00 Uhr – 18:00 Uhr
Samstag 13:00 Uhr – 17:00 Uhr
Sonntag 11:00 Uhr – 17:00 Uhr
(sowie nach Absprache)

Informationen:

Reinhard Schneider
Abtskücher Straße 37
42579 Heiligenhaus
Tel.: 02056 – 68687 (nur während der Öffnungszeiten)
museum.abtskueche@online.de

Eintritt:

Der Eintritt ist frei.

Anreise:

Anreise mit dem PKW, Navigationsadresse 42579 Heiligenhaus Abtskücher Str. 37, Parkplätze in der Nähe

Mit dem Bus von Velbert, Linie 770 oder 771 Richtung Ratingen bis Heiligenhaus Haltestelle Ehemannshof an der Hauptstraße, ca. 800 m Fußweg bis zum Museum Heimatlichkundliche Sammlung.

Mit dem Bus von Ratingen Ost, Linie 771 Richtung Velbert bis Heiligenhaus Haltestelle Abtskücher Straße am Südring, ca. 800 m Fußweg bis zum Museum Heimatlichkundliche Sammlung.

Mit dem Bus von Ratingen Hösel, Linie 770 Richtung Velbert bis Heiligenhaus Haltestelle Abtskücher Straße am Südring, ca. 800 m Fußweg bis zum Museum Heimatlichkundliche Sammlung.

Mit dem Bus von Kettwig Markt oder Velbert Klinikum Niederberg, Linie 774 direkt bis Heiligenhaus zur Haltestelle Abtsküche 30 m Fußweg bis zum Museum Heimatlichkundliche Sammlung.

Die Haltestellen Ratingen Ost und Ratingen Hösel sind gut mit der S-Bahn Linie S6 aus dem weiteren Umland erreichbar.

HEIRATEN AM TOR ZUM PARADIES

Gibt es einen besseren Ort um sich das JA-Wort zu geben? Das Museum Abtsküche liegt herrlich eingebettet im wunderschönen Naherholungsgebiet Paradies, das sich entlang des Vogelsang-Baches erstreckt. Die malerische Kulisse rund um den Stauteich, bestehend aus der alten Schule, der Kapelle St. Jakobus, dem Hof zum Hofe und dem alten Wehrturm ist der perfekte Rahmen für eine romantische Hochzeit mit prächtigen Erinnerungsfotos.

Die Heimatkundliche Sammlung mit ihrem repräsentativen Eingang und dem historischen Schankraum, der festlich geschmückt als Trauzimmer fungiert, ermöglicht Ihnen einen unvergesslichen Start in die Ehe. Stilvolles Ambiente gepaart mit Gemütlichkeit laden zum Verweilen ein. So können Sie und Ihre Gäste das gegenseitige Eheversprechen bei einem kleinen Umtrunk in Ruhe ausklingen lassen.

Für Fragen rund um Termine und Getränkeausschank steht Ihnen im Museum Herr Reinhard Schneider gerne mittwochs persönlich oder unter der Telefonnummer 02056 – 68687 zur Verfügung.

Informationen über die Anmeldung zur Eheschließung erhalten Sie beim Standesamt Heiligenhaus, Telefon 02056 – 13217.

VERANSTALTUNGEN IM MUSEUM

Datum/Zeit

Veranstaltung

09.12.18
11:00

Tom Daun Matinee/On a winter's day ˗ Weihnachtliche Harfenklänge
Museum Abtsküche, Heiligenhaus

12.12.18
19:00

Abi Wallenstein & BluesCulture Rocking Roots & Rhythm
Museum Abtsküche, Heiligenhaus