Gerhard Haun: „Sakrale Kunst der Nachkriegszeit in NRW“

Datum/Zeit
Date(s) - 02.09.18
17:00

Treffpunkt / Veranstaltungsort
Pfarrsaal St. Suitbertus


In Kooperation mit der Pfarrgemeinde St. Suitbertus, deren „Dom“ vor 120 Jahren gegründet wurde, haben wir Herrn Gerhard Haun gebeten, uns Künstler vorzustellen, die in NRW moderne Kunst in Kirchengebäuden verwirklicht haben. An vorderster Stelle steht dabei natürlich:

  • der Mariendom in Neviges von Gottfried Böhm.

Aber auch in unseren Kirchen haben moderne Künstler gewirkt:

  • der bekannte Glaskünstler Wilhelm Buschschulte hat neben Kirchenfenstern in Unna, Soest, Aachen, dem Essener Dom und St. Gereon in Köln auch die Kirchenfenster in St. Suitbertus entworfen.
  • Der Bildhauer Karl-Matthäus Winter hat die Kreuzesstehle, das Tabernakel und den Taufstein in St. Ludgerus geschaffen und Hermann Gottfried die Hintermalung der Kreuze und den Kreuzweg.

Wir können gespannt sein auf den Vortrag, den Herr Haun schon mit großem Erfolg in Velbert gehalten hat.

Der Eintritt ist frei.

2018-05-08T12:10:16+00:00September 2018|